Du hast Fragen zu unseren Weiterbildungen?

Wir beraten dich kostenfrei und unverbindlich

Gerne beraten wir dich kostenfrei!

Die Karriereberaterin von karriere tutor telefoniert mit einem Kunden

Gefragte Berufe | 4 Min. Lesezeit

Deine Karriere im E-Commerce: Berufsbild, Anforderungen und Zukunftsaussichten 

Autorbild von karriere tutor® Verfasst durch karriere tutor®

Berufsbild E-Commerce Manager

In einer zunehmend digitalisierten Welt ist der E-Commerce zu einem integralen Bestandteil der Wirtschaft geworden. Mit dem rasanten Wachstum des Online-Handels steigt auch der Bedarf der Unternehmen an Fachkräften, die in der Lage sind, die komplexe Welt des E-Commerce zu managen. Hier kommt die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager ins Spiel.  

Diese Schlüsselfigur spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur Steigerung des Online-Erfolgs eines Unternehmens. Doch was genau ist eine E-Commerce-Managerin bzw. ein E-Commerce-Manager? In diesem Beitrag nehmen wir die Aufgabenfelder und Verantwortlichkeiten dieses Berufsfeldes genauer unter die Lupe, beleuchten die Anforderungen an diese Position und werfen abschließend einen Blick auf die Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten.  

Die Rolle des E-Commerce-Managers im Unternehmen 

Eine E-Commerce-Managerin bzw. ein E-Commerce-Manager ist eine Schlüsselfigur im Bereich des digitalen Handels, die für die Entwicklung, Umsetzung und Optimierung von E-Commerce-Strategien verantwortlich ist. Diese Strategien umfassen oft die Verbesserung der Online-Präsenz, die Steigerung des Umsatzes und die Förderung der Kundenbindung. Die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager überwacht und koordiniert verschiedene Aspekte des Online-Handels, darunter Website-Design, Produktmanagement, Marketingstrategien und Logistik. 

In Unternehmen spielt die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager eine entscheidende Rolle bei der Anpassung an die sich ständig ändernden Trends und Technologien im digitalen Markt. Die Bedeutung dieser Position für den Online-Handel kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, da sie maßgeblich dazu beiträgt, die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens im digitalen Zeitalter zu stärken und den Erfolg im E-Commerce zu steigern. 

Was macht ein E-Commerce-Manager? Aufgaben und Verantwortlichkeiten 

Eine E-Commerce-Managerin bzw. ein E-Commerce-Manager ist die verantwortliche Person, wenn es um den Onlineshop eines Unternehmens geht. Das Aufgabengebiet ist sehr vielfältig: 

  • Aufbau eines Onlineshops: 

Welche Funktionen braucht ein Onlineshop? Wie sollen die einzelnen Kategorien aufgebaut werden? Wie kann die Nutzerführung aussehen? Die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager plant all das, damit der Onlineshop ein stimmiges und funktionales Gesamtkonzept erhält. 

  • Bestandsverwaltung und Sortimentsauswahl der Produkte: 

Welche Produkte schaffen es ins Sortiment? Wie werden sie kategorisiert? Welche Produktneuheiten sind wichtig und nötig? Auch diese Dinge behält die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager im Blick und sorgt dafür, dass jederzeit ein ansprechendes Sortiment im Shop verfügbar ist. 

  • Produktpräsentation im Shop: 

Welche Produktbilder werden gezeigt? Wie sollen die Produktbeschreibungen aussehen? Hier arbeitet die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager mit verschiedenen Schnittstellen zusammen, brieft Designerinnen und Designer sowie Texterinnen und Texter und sorgt dafür, dass die Kundschaft online einen guten Eindruck von den Produkten bekommt. 

  • Preismanagement und Retourenmanagement: 

Welches Preisniveau besteht im Onlineshop? Wie wird mit einer Retoure umgegangen? Welche Prozesse sind hierbei nötig? 

  • Marketingmaßnahmen für den E-Commerce-Bereich: 

Wie kann der Onlineshop noch bekannter werden? Mit welchen Maßnahmen erreicht das Unternehmen online die richtige Zielgruppe? All das behält die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager im Blick und steuert entsprechende Marketingmaßnahmen. 

  • Weiterentwicklung des Shops: 

Welche Funktionen werden benötigt? Was wünscht sich die Kundschaft? Was braucht der Shop, um technisch einwandfrei zu funktionieren? Auch diese Aufgaben gehören dem Berufsbild an. 

  • Erschließung neuer Märkte: 

Welche Kundensegmente können noch erschlossen werden? Die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager behält den Markt im Blick und überprüft fortlaufend, ob und welche Märkte neu erschlossen werden können. 

  • Kundenverwaltung und Sicherung der Kundenzufriedenheit: 

Welche Wünsche hat die Kundschaft? Wie zufrieden ist sie mit der Benutzeroberfläche des Shops und dem verfügbaren Sortiment? Zum Aufgabengebiet gehört also auch eine gute Portion Marktforschung. 

Du siehst, dass dieses Berufsbild eine äußerst spannende Kombination aus scheinbaren Gegensätzen ist: Die E-Commerce-Managerin bzw. der E-Commerce-Manager arbeitet sowohl strategisch als auch direkt mit den Kundinnen und Kunden, wirtschaftet ressourcenschonend und muss fortlaufend Prozesse optimieren, um Kosten zu sparen. Gleichzeitig sollen aber auch Kundenerlebnisse geschaffen werden, die den eigenen Onlineshop zu einer gerne besuchten und genutzten Plattform machen.  

Anforderungen an einen E-Commerce-Manager 

Wenn du im E-Commerce erfolgreich und glücklich werden möchtest, dann gibt es neben der fachlichen Qualifikation einige Fähigkeiten und Eigenschaften, die dir in diesem Berufsfeld zugutekommen:  

  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit 
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung 
  • Analytische Fähigkeiten 
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit 
  • Kundenorientierung 

Kenntnisse im Projektmanagement sind ebenfalls von Vorteil, da du im E-Commerce an der Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen arbeitest, einen guten Überblick über Projektabläufe benötigst und eng mit internen und externen Mitarbeitenden zusammenarbeiten musst. 

So wirst du E-Commerce-Manager: Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten 

Die Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für angehende E-Commerce-Managerinnen und E-Commerce-Manager sind vielfältig. Ein Studium in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Marketing oder E-Commerce ist oft ein guter Einstieg. Darüber hinaus können spezifische Weiterbildungen und Zertifizierungen im Bereich E-Commerce den Weg zu einer erfolgreichen Karriere ebnen: 

Deine individuelle Karriereberatung 

Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, ob und welche Weiterbildung zu dir passt, berät dich unsere Karriereberatung sehr gerne. Die Beratung ist für dich unverbindlich und kostenfrei. Nimm einfach Kontakt mit uns auf oder rufe uns direkt an unter der 06174 9513017

Wusstest du, dass du dir deine Weiterbildung bis zu 100 Prozent von der Agentur für Arbeit fördern lassen kannst? Auch dazu beraten wir dich gerne. 

Zusammenfassend bieten sich dir als E-Commerce-Managerin bzw. E-Commerce-Manager spannende Perspektiven und vielversprechende Möglichkeiten. In der sich ständig weiterentwickelnden Welt des digitalen Handels kannst du eine wichtige Rolle spielen und nicht nur die Zukunft des Online-Handels aktiv mitgestalten, sondern auch maßgeblich zum Erfolg von Unternehmen beitragen. 

Wenn du Spaß an einem Beruf voller Gegensätze hast, gerne verschiedene Dinge miteinander kombinierst und mit der Schnelllebigkeit der Branche kein Problem hast, kannst du in diesem Bereich sehr glücklich werden. 

Bleibe up to date!

Mit unserem Newsletter bist du bestens informiert: Du verpasst kein Webinar sowie keine Veranstaltung mehr und weißt bestens über Strategien für mehr beruflichen Erfolg Bescheid.

Newsletter anmelden