Gefragte Berufe | 4 Min. Lesezeit

Der Chief Technical Officer (CTO): Dein Aufstieg in die Chefetage

Autorbild von karriere tutor® Verfasst durch karriere tutor®

CTO-Mann-mit-brille

Je weiter die Digitalisierung voranschreitet, desto mehr neue Berufsbilder und Berufsbezeichnungen entstehen. Darunter der sogenannte Chief Technical Officer, kurz CTO. Hinter diesen drei Buchstaben steckt sehr viel Know-how. Denn zum technischen Leiter eines Unternehmens wird in der Regel nur, wer eine entsprechende CTO-Qualifikation hat. Welche Aufgaben der CTO hat und wie du zum CTO aufsteigen kannst, erfährst in diesem Beitrag.

Wer ist der CTO?

CTO ist definitiv eines der neuen Berufsbilder, das die Digitalisierung hervorgebracht und schließlich zum Top-Job der Zukunft befördert hat. Der CTO ist zugleich IT-Profi und Chef-Visionär, der die technologische Vision des Unternehmens umzusetzen weiß.

Die aus dem Englischen stammende Berufsbezeichnung Chief Technical Officer, abgekürzt CTO, kennen wir im Deutschen als Technischer Leiter. Mittlerweile ist in Stellenausschreibungen aber der Begriff CTO gang und gäbe.

CTO vs. CIO

Jetzt fragst du dich: Was ist denn der Unterschied zwischen dem IT-Leiter – also dem Chief Information Officer (CIO) – und dem CTO? Anders als der CIO, der überwiegend das operative Tagesgeschäft innerhalb der IT-Organisation überwacht, befasst sich der Chief Technical Officer eher mit strategischen Themen, die helfen, die Unternehmensvision voranzutreiben. Als technischer Direktor eines Unternehmens hat er sowohl die technische Produktentwicklung als auch wirtschaftliche Aktionen im Blick und verantwortet diese.
 

Aufgaben des CTO

Der CTO entwickelt nicht nur neue Geschäftsstrategien, sondern setzt diese auch technisch um. Potenziale erkennen, optimal ausschöpfen und das Unternehmen technisch auf dem neuesten Stand halten – all das beschäftigt den CTO.

Das Aufgabenfeld des CTO ist sehr umfangreich, seine Aufgaben sehr verantwortungsvoll und immens vielseitig. Der CTO ist eine Führungskraft, die an vielen Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen tätig ist. Hierzu zählen vor allem jene des operativen Betriebs, aber auch die strategischen Unternehmenseinheiten. Klassischerweise agiert er an der Spitze der IT im Unternehmen. Dort, wo technologische Entscheidungen getroffen werden müssen, ist der CTO gefragt. Er agiert als Manager der internen Infrastruktur.

Wichtige Aufgaben des CTOs:

  • Schnittstellenfunktion: Als CTO sitzt du an der entscheidenden Position zwischen dem Management und der Technologie. Du kooperierst mit dem CIO, der für die IT-Abläufe innerhalb der IT-Abteilung zuständig ist, dem Chief Executive Officer (CEO), dem Vorstand des operativen Geschäfts, und auch dem Chief Operative Officer (COO) und dem Chief Financial Officer (CFO) – falls vorhanden. Du stehst also mit der gesamten Management-Riege im permanenten Austausch, um die technologische Infrastruktur auf die Unternehmensvision und -strategie abzustimmen.
  • Marktbeobachtung: Wer als CTO tätig ist, muss den Markt beobachten, um nicht nur technologische Möglichkeiten, sondern auch Alternativen im Blick zu haben. Denn als Stratege neuer Geschäftsfeldentwicklungen solltest du die Veränderungen am Markt frühzeitig bemerken und deine Strategie darauf ausrichten.
  • Entwicklung: Der CTO setzt sich tagtäglich nicht nur dafür ein, dass sein Unternehmen mit der technologischen Entwicklung Schritt halten kann, sondern auch dafür, dass es möglichst zum Vorreiter in Sachen Technologie wird. Denn als CTO ist er für die gesamte technische Weiterentwicklung des Unternehmens verantwortlich.
  • Personalverantwortung: In der Rolle einer Führungskraft trägt der CTO Verantwortung für sein IT-Team. Er führt, motiviert und entwickelt die Technical Experts und sichert somit nicht nur in fachlicher, sondern auch in personeller Hinsicht die digitale Zukunft des Unternehmens.

Ihr Aufstieg zum CTO

Dich reizt die Herausforderung zwischen Managementaufgaben und strategischer IT-Leitung? Der Job des Chief Technical Officers bringt einige Anforderungen mit sich, denen du gerecht werden musst, um in diesem gefragten Beruf von morgen Fuß fassen zu können.

Die wichtigsten Anforderungen an den CTO sind:

  • Umfangreiches technisches Wissen
  • Berufserfahrung im IT-Bereich, idealerweise gekoppelt mit einer IT-Ausbildung
  • Leidenschaft für neue Technologien
  • Führungskompetenz

Wenn dir eine oder mehrere dieser Voraussetzungen fehlen sollten, empfiehlt sich für den direkten Aufstieg eine Weiterbildung zum CTO.
 

Zum CTO qualifizieren

Bestes Sprungbrett, um sich zum CTO zu qualifizieren, ist eine maßgeschneiderte Weiterbildung, die die zwei folgenden international anerkannten Abschlüsse beinhaltet:

Dafür winkt am Ende aber auch ein anerkanntes Zertifikat, das die Chancen auf die wirklich interessanten Stellen an der Spitze des Unternehmens potenziert. Hier warten nicht nur sechsstellige Jahresgehälter auf dich, sondern eine enorm spannende berufliche Herausforderung als Sparringspartner des Chief Information Officers (CIO) und Chief Executive Officers (CEO).
 

Gefragte Zusatzqualifikation für CTOs

Und wenn du noch besser auftrumpfen willst, ergänze dein CTO-Profil doch gleich um die gefragte Scrum®-Qualifikation, um im agilen Unternehmensumfeld tätig zu werden.
 

CTO-Insider-Tipps

Zum Abschluss geben wir dir noch drei wertvolle Insider-Tipps mit. Vielleicht helfen sie auch dir bei deinem Aufstieg zum Chief Technical Officer:

  1. Beweisen Umsetzungsstärke

Gute Ideen gibt es viele, ebenso wie wertvolle Strategien. Letztendlich sind die Unternehmen erfolgreich, die es schaffen, diese auch praktisch umzusetzen. Auf gut Deutsch: Arbeite daran, „die PS auf die Straße zu kriegen“. Dies erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl und einen langen Atem.

  1. Lerne aus Fehlern und führe kontinuierliche Verbesserungen ein

Wenn die (technische) Organisation aus Fehlern und Rückschlägen lernt, wozu sie täglich Gelegenheit bekommt, dann hat sie eine echte Chance auf Veränderung und kontinuierliche Verbesserung. Lebe daher deinen Mitarbeitern vor, aus Fehlern zu lernen, und führe ein Arbeitskonzept wie Kaizen ein, das dir gemeinsam mit deinem Team dabei hilft, die Technologie deines Unternehmens Schritt für Schritt zu verbessern.

  1. Gestalte selbst mit, statt nur zu verwalten

Es reicht in der Rolle des CTO nicht aus, die technische Struktur, Strategie und Architektur nur zu verwalten. Als Führungskraft gilt es, aktiv zu gestalten, zu ändern und zu verbessern.

Bleibe up to date!

Mit unserem Newsletter bist du bestens informiert: Du verpasst kein Webinar sowie keine Veranstaltung mehr und weißt bestens über Strategien für mehr beruflichen Erfolg Bescheid.

Newsletter anmelden