Die Karriereberaterin von karriere tutor telefoniert mit einem Kunden

Du hast Fragen zu unseren Weiterbildungen?

Wir beraten dich kostenfrei und unverbindlich

Gerne beraten wir dich kostenfrei!

0800 345 00 02

Mail schreiben

    Wir rufen dich in 15 Min zurück

    Mo–Fr 8–20 Uhr | Sa 11–15 Uhr

    Passende
    Weiterbildungen

    Gefragte Berufe | 4 Min. Lesezeit

    Was macht eigentlich ein Digital Media Manager?

    Autorbild von karriere tutor® Verfasst durch karriere tutor®

    Digital Media Manager

    Mehr als zwei Millionen Treffer ergibt die Online-Suche nach „Digital Media Manager“ – und es werden täglich mehr. Doch was genau macht jemand mit diesem Beruf, welche Aufgaben hat er und wie sind die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten? In diesem Artikel geben wir dir einen Überblick.

    Das Berufsbild des Digital Media Managers

    Wenn du dir die Stellenangebote für Digital Media Manager einmal ansiehst, fällt dir vermutlich eines auf: Die Berufsbezeichnung variiert zum Teil stark. So suchen manche Firmen:

    • Digital Media Manager
    • Digital Media Sales Manager
    • Digital & Social Media Manager
    • Global Digital Media Manager

    Zusammengefasst siedelt sich das Berufsbild des Digital Media Managers zwischen Positionen wie dem eher operativen Social Media Manager und dem mehr strategisch orientierten Business Development Manager an. 

    Der Digital Media Manager entwickelt beispielsweise digitale Kommunikationsstrategien oder optimiert die Online-Sichtbarkeit einer Marke. Schwerpunkte, wie beispielsweise auf den Bereich Sales, legt jedes Unternehmen in seiner Stellenausschreibung individuell fest. 

    Wie die jeweilige Spezialisierung auch sein mag: Das ganze Berufsfeld ist angesichts der rasant fortschreitenden Digitalisierung vieler Unternehmen ein stark wachsendes. Wer als Digital Media Manager auf Jobsuche geht, dürfte also keinerlei Probleme haben, eine gut bezahlte und interessante Stelle zu finden.

    Einsatzbereiche für Digital Media Manager

    Je nach Schwerpunkt der Position, die du als Digital Media Manager bekleidest, kannst du in unterschiedlichen

    Je nach Schwerpunkt der Position, die du als Digital Media Manager bekleidest, kannst du in unterschiedlichen Abteilungen eingesetzt werden. Meist arbeitet ein Digital Media Manager im Marketing oder in der IT. Im Marketing ist er derjenige, der digitale Kampagnen plant. In der IT entwickelt er technische Vorgehensweisen, um eine Marke digital zukunftsfähig aufzustellen. 

    Insgesamt ist dieses Berufsbild ein enorm abwechslungsreiches und kann sogar von Unternehmen zu Unternehmen stark variieren. Es ist daher hilfreich, die Stellenanzeigen genau zu studieren, da die Vorstellungen davon, was ein Digital Media Manager macht, teilweise sehr unterschiedlich sind.

    Wie wird man Digital Media Manager?

    Wenn du dich für eine Stelle als Digital Media Manager interessierst, hast du verschiedene Optionen, dich für diese zu qualifizieren. Es gibt zum einen eigene Studiengänge zum „Master Digital Media Manager“, zum anderen Aus- und Weiterbildungen direkt zum Digital Media Manager bzw. zum Online Marketing Manager, Social Media Manager oder Digital Business Innovator, die eine sehr gute Ausgangsbasis für diese Position sind. Aber auch der berufliche Quereinstieg ist möglich, wenn du entsprechende Kompetenzen und die Bereitschaft zur Weiterbildung im Social Media Management mitbringst.

    Wichtige Eigenschaften und Kompetenzen eines Digital Media Managers

    Was brauchst du konkret, um als Digital Media Manager Fuß zu fassen und beruflich ein- oder aufzusteigen? Sehen wir uns die wichtigsten Kompetenzen etwas genauer an:

    Bereitschaft zum lebenslangen Lernen

    Der Digital Media Manager wirkt in einem schnelllebigen Arbeitsbereich, in dem sich Gegebenheiten und Anforderungen rasch verändern können. Wer hier erfolgreich sein möchte, muss daher zwingend die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen mitbringen. Nur wer bereit ist, sich fortlaufend mit aktuellen Entwicklungen im Digitalbereich auseinanderzusetzen und sich entsprechend weiterzubilden, kann hier langfristig bestehen.

    Agilität

    Auch von einer gewissen agilen Grundhaltung profitierst du als Digital Media Manager sehr. Agilität bedeutet hierbei, flexibel zu sein, sich schnell an neue Gegebenheiten anpassen zu können und Veränderungen proaktiv anzugehen. Menschen, die agil arbeiten können, bringt es nicht so schnell aus der Ruhe, wenn sich Projekte nach dem Projektstart mehrmals verändern. Da dies im digitalen Arbeitsumfeld eher die Regel als die Ausnahme ist, ist dir eine agile Grundhaltung hier sehr nützlich.

    Digital Literacy

    Digital Literacy gehört zu den neun wichtigsten Skills für die Zukunft der digitalen Arbeitswelt und bezeichnet die Fähigkeit, digitale Inhalte zu erfassen und zu nutzen. Das bedeutet, dass du in der Lage bist, relevante Informationen online zu finden und zu verstehen. Dazu gehört auch, dass du weißt, wie du dich im digitalen Umfeld, beispielsweise auf Social Media, sicher bewegst und kommunizierst. Vereinfacht gesagt, kannst du die Digital Literacy als „digitale Kompetenz“ verstehen.

    Strategisches Denken

    Oftmals verantwortet der Digital Media Manager die strategische Ausrichtung, die ein Unternehmen online einnimmt. Es ist also sehr vorteilhaft, wenn du systematisch denken und mit Weitblick konzipieren kannst. Ganz konkret gehören dazu Dinge wie die Definition relevanter Ziele deiner digitalen Maßnahmen oder auch die Auswahl der richtigen Kennzahlen, um eine aussagekräftige Erfolgskontrolle durchführen zu können.

    Kundenorientierung

    Im Bereich Social Media laufen Kampagnen so nah am Kunden wie wohl nirgendwo anders. Der Kontakt zu Interessenten und Kunden gehört dort tatsächlich zum Daily Business. Bei jeder Online-Kampagne kommentieren, liken oder disliken Menschen deine Inhalte unmittelbar nach der Veröffentlichung. 

    Es kommt hierbei auf eine zeitnahe und trotzdem freundliche Reaktion auf Kundenfeedback und -anfragen an. Als Digital Media Manager, vor allem als einer, der auch in den Bereichen Community Management eingesetzt wird, solltest du deshalb eine sehr kundenorientierte Sichtweise mitbringen. Community Manager und Online Marketing Manager haben den Finger stets am Puls der Zeit und gehen auf Sorgen und Probleme der Zielgruppe ein.

    Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten eines Digital Media Managers

    Die Aufstiegschancen sind im Bereich Social Web und Social Media Marketing  hervorragend, denn als Digital Media Manager arbeitest du in einem stark wachsenden Bereich. Mit einer Qualifikation wie oben aufgeführt und ein wenig Berufserfahrung kannst du schnell auf Teamleiterebene oder höher aufsteigen. 

    Die Verdienstmöglichkeiten variieren stark und hängen vor allem vom konkreten Aufgabengebiet deiner Stelle ab. Als Angestellter ohne Leitungsfunktion liegen die Gehälter zwischen 40.000 € und 50.000 € pro Jahr. Mit Mitarbeiter- oder Projektverantwortung kannst du deutlich mehr verdienen.

    Insgesamt ist der Digital Media Manager ein lohnenswertes und spannendes Berufsbild für Menschen, die gerne online arbeiten und Abwechslung in ihrem Alltag lieben.


    FAQ – Weitere Fragen und Antworten

    Zum Digital Media Marketing gehört digitales Marketing in diversen Informationskanälen. Wie z.B. News, Anfragen oder Diskussionen in den bekannten Social Media Plattformen, sowie Erstellung von digitalen Contents wie Audio, Video Inhalte oder Infos in Textform in Blogs oder auf Webseiten.

    Erstellen von digitalen Inhalten wie Videos oder Podcasts mit dem Ziel der Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen. Zu den Kernaufgaben eines Digital Media Marketers gehört die Konzeptionierung, Planung und operative Durchführung von unterschiedlichsten Online-Marketing-Maßnahmen.

    Bleibe up to date!

    Mit unserem Newsletter bist du bestens informiert: Du verpasst kein Webinar sowie keine Veranstaltung mehr und weißt bestens über Strategien für mehr beruflichen Erfolg Bescheid.

    Newsletter anmelden