Glossar | 1 Min. Lesezeit

Wofür steht die Abkürzung KPI?

Autorbild von karriere tutor® Verfasst durch karriere tutor®

KPI

Die Abkürzung KPI steht für Key Performance Indicator. Es handelt sich um einen Fachbegriff aus der Betriebswirtschaft: Key Performance Indicators sind Leistungskennzahlen, an denen der Erfolg einer unternehmerischen Aktivität oder auch der Erfüllungsgrad eines bestimmten Ziels gemessen werden kann. Sie sind daher ein wichtiges Controllinginstrument.

Welche KPIs gibt es?

Es gibt sehr unterschiedliche KPIs. Denn es kommt ganz auf das jeweilige Unternehmen, die unternommene Aktivität und das zu erreichende Ziel an: Wenn Sie als Controller den Unternehmenserfolg im Ganzen bewerten möchten, benötigen Sie dafür vollkommen andere Kennzahlen, als wenn Sie als Projektmanager im Lean Management die Produktivität der Produktionsprozesse steigern und die Materialverschwendung eliminieren möchten.

Während sich der Controller etwa mit Bilanzkennzahlen als KPIs befasst, wertet der Projektmanager in der Produktion unter anderem die Durchlaufzeiten der Anlagen aus oder ermittelt die Umlaufbestände der in Arbeit befindlichen Materialien.

Bleibe up to date!

Mit unserem Newsletter bist du bestens informiert: Du verpasst kein Webinar sowie keine Veranstaltung mehr und weißt bestens über Strategien für mehr beruflichen Erfolg Bescheid.

Newsletter anmelden